Holz Wicharz GmbH  -  seit 1885 in der Region verwurzelt  

Über uns 

  Historisches     

Der Stellmachermeister Josef Wicharz gründete am 5.August 1885 an der früheren Bahnhofstrasse in Heumar eine Stellmacherei und Holzhandlung.   

 Im Jahre 1911 wurde ein eigenes Sägewerk in Betrieb genommen,welches bis zum Jahre 1983 Schnittholz und anfallende Nebenprodukte erzeugte.  

Der Firmensitz wechselte 1927 von der Bahnhofstrasse zum heutigen Standort in der Wikingerstr. 22.   

 In der zweiten Generation übernahmen Heinrich und  Wilhelm Wicharz die Leitung des Unternehmens, was eine Spaltung des Betriebes in zwei Unternehmen nach sich zog.  

 Die Unternehmung des Wilhelm Wicharz endete mit dem Ausscheiden ihres Gründers, der altersbedingt ohne Nachfolger den Sägewerksbetrieb Ende der  70 er Jahre einstellen musste.  Das Sägewerk Heinrich Wicharz musste seinen Betrieb lediglich durch einen Brand 1936 und die Kriegswirren 1941 bis 1947 unterbrechen.  

 In 3. Generation schufen Hubert Wicharz und seine Frau Uschi den Betrieb wie er bis heute existiert. Dies bedeutete den Wandel vom klassischen Sägewerksbetieb hin zum modernen Handelsbetrieb mit der Produktvielfalt, die nunmehr in der 4. Generation durch den Urenkel des Gründers fortgeführt und ständig dem sich wandelnden Markt angepasst wird.

 



... Anfang der 60 er Jahre ...


Einfahrtbereich in den 70 ern


Strasenansicht mit Sägewerk Wilhelm Wicharz (vorn)


... Heute ...